Wärmeschutz

Anforderungen an den Wärmeschutz

Die heute geltenen Gesetze, vor allem die Energieeinsparverordnung (EnEV), erfordern einen Mindestwärmeschutz, den es einzuhalten gilt. Um diesen zu erfüllen muss einerseits die Luftdichtheit, aber auch eine gut gedämmte Außenhülle und ein geringer Primärenergieverbrauch gewährleistet werden. Als Planer der Rundbohlenhäuser wissen wir diese Regeln zu verstehen. Durch gute Planung reicht daher das einschalige Rundbohlenhaus auch  nach heutiger EnEV (EnEV 2014) noch aus um die strenge Gesetzgebung zu erfüllen. Die Dämmung des Daches wird üblicherweise als Aufsparrendämmung realisiert. Hierfür empfehlen wir nicht nur aus ökologischen Aspekten Schafwolle (mehr Infos zur Schafwolle gibt es hier).

Luftdichtigkeit

Um die Luftdichtigkeit zu gewährleisten verwenden wir zwischen den Balkenlagen eine Abdichtung. Diese professionelle Dichtung ist schlagregen- und winddicht, gleicht Fugentoleranzen aus und ist ein speziell für den Blockhausbau entwickeltes Dichtungsband. Um die Luftdichtigkeit nicht nur zwischen den Balkenlagen sicherzustellen, sondern auch an allen anderen kritischen Stellen, wie Fenster- und Türanschlüssen zu gewährleisten, werden ebenfalls Dichtungsbänder eingelegt. Unser beauftragtes Montageteam hat hier durchweg kompetente Erfahrung, sodass die Luftdichtigkeit auch mit voranschreitener Setzung noch sichergestellt werden kann.

Dämmung: ein- oder zweischalig (Doppelblockwand)

na6

Wie schon erwähnt benötigt die einschalige Rundbohlenwand keine weiteren Dämmmaßnahmen. Der Wandaufbau in Verbindung mit den dreifachverglasten Fenstern reicht völlig aus und bietet jedem Hausbesitzer eine wohlige und warme Atmosphäre. Aus diesem Grund entscheiden sich nahezu alle Bauherren für die einschalige Variante und sind mit dem Ergebnis (und vor allem den niedrigen Heizkosten) mehr als zufrieden und auch regelrecht erstaunt.

Holzhaus-Rundbohlen-Rundbalken-zweischalig-doppelwand-douround_1-11

Zur weiteren Energieeinsparung kann eine Dämmung von innen und außen vorgenommen werden, wodurch jedoch die schöne und gewollte Rundbohlenoptik auf einer Seite verschwindet. Um einen homogenen Wandaufbau zu erhalten bietet Maheda die Rundbohlenhäuser auch zweischalig als Doppelblockwand an. Diese Häuser sind zwar um einiges teurer, zeichnen sich aber durch solche guten Dämmeigenschaften aus, dass sie die gesetzlichen Anforderungen an den Wärmeschutz bei Weitem übertreffen. Dadurch verringern sich nicht nur Energiekosten, sondern es können auch Fördermittel beantragt werden. (weitere Infos unter: Energiesparhaus aus Rundbohlen).

[Gesamt:0    Average: 0/5]
Updated: 26. Mai 2014 — 4:25
Maheda-Blockhaus © 2014 Designed by Jan-Niklas Schulz