Rundbohlenhaus – Rundbohlenblockhaus – Rundbalkenhaus


Querschnitt Rundbohle vom RundbohlenblockhausEin Blockhaus als Rundbohlenhaus, genau genommen ein Baumstammhaus, ist der Vorfahre aller Gebäude. Die Baumstämme werden heute zu Rundholz bzw. Rundbalken (auch Rundbohlen genannt) verarbeitet und dann mit viel höherer Präzision dem Blockhausbau zur Verfügung gestellt. Auf diesem Weg wird die traditionell bewährte Art, Häuser aus Holz zu bauen mit modernen und preisgünstigen Eigenschaften verknüpft.

 

Rundbohlenblockhaus-Wohnhaus-WB120Die meisten Blockhäuser werden aus Rundstämmen hergestellt. Das liegt daran, dass die Rundbohlen durch Zuschnitt, Fräsung und Drehverfahren fast alle gleich sind, soweit Holz als Baustoff das zulässt. Rundbalken können in den Stärken 190, 210, 230 oder 250 mm hergestellt werden und bei den meisten der Rundbohlen-Blockhäusern kann zwischen einigen dieser Balken-Durchmesser auch gewählt werden. Die Energiespar-Blockhäuser „MAHEDA-Duo-Round“ werden aus zwei Rundbalken-Wänden erstellt.

Rundbohlenhaus-Wohnhaus-WB51Insbesondere Kiefernholz aus Estland, welches aufgrund der nordischen klimatischen Verhältnisse nur sehr langsam wächst und damit eine höhere Dichte erhält, wird bei Maheda Blockhaus für den Bau eingesetzt.

Holz als Baustoff, insbesondere in der beim Blockhaus verwendeten Form, hat neben der guten und günstigen Verarbeitungsmöglichkeit auch einen positiven Nebeneffekt: Es schafft im Wohnraum gesunde klimatische Verhältnisse  (allergikerfreundlich) , besitzt gute Dämmeigenschaften und hat eine beruhigende und behagliche Wirkung.

Holzhaus-Rundbohlen-Rundbalken-Wohnhaus-WB02Maheda Palkmaja Ltd. produziert seit dem Jahr 2000 Blockhäuser für den europäischen und insbesondere deutschsprachigen Raum. Die hervorragende Qualität garantiert die langjährige Erfahrung, insbesondere in Estland, sowie die regelmäßig seit dem Jahr 2004 von einem deutschen Institut durchgeführte ISO-9001 Zertifizierung für die Bereiche Planung, Konstruktion und Herstellung vom Rundbohlen-Blockhaus und Naturstammhaus (ISO-Zertifikat Maheda Blockhaus).

 

Die Entstehung vom Rundbohlenblockhaus

 

Vorabplanung

 

Am Anfang des Baus eines Rundbohlenblockhauses steht wie bei anderen Hausbauten der persönliche Austausch, über den alle planungsrelevanten Größen festgelegt werden. Auf Grundlage bestehender Modelle von Blockhäusern wird über das finanzielle Budget und den räumlichen sowie ästhetischen Wunschvorstellungen das Projekt eingegrenzt und mit Skizzen visualisiert. Alle Unterlagen zur Baugenehmigung werden von Maheda nach Auftragserteilung erstellt und überreicht. Dazu gehört auch eine aufgeschlüsselte Aufstellung der Kosten aller Bestandteile inklusive Montage. Für evtl. nicht von Maheda erstellte Leistungen wie das Erstellen eines Fundaments  oder Kellers sowie für Gewerke im Ausbau des Blockhauses arbeiten wir mit auf Erfahrungswerten basierenden Größen, so dass das einzugsfertig gestellte Blockhaus im festgelegten Budget bleibt.

Visualisierung des Blockhauses

3D Visualisierung des Blockhauses

3D Visualisierung des Blockhauses in Farbe

3D Visualisierung in Farbe

 

 

 

 

 

Sobald die Baugenehmigung erteilt und Standsicherheits- (Statik), Schallschutz-, Energiebedarfs- und Brandschutz-Nachweise geführt wurden, beginnt die Projektierung der eigentlichen Ausführung mit Planung und zeitlichem Ablauf der Teilschritte. Die Pläne der baulichen Details (Grundrisse etc.) werden digital in Deutschland erstellt und in Estland in der Produktion verwendet, um dort direkt den vollständigen Bausatz herzustellen.

Produktion

 

Im ersten Arbeitsschritt werden die bis zu 100 Jahre alten Baumstämme von Ästen befreit und dann zu achteckigen Kanthölzern verarbeitet. Diese eckigen Holzblöcke werden dann zu Rundbalken gefräst, die jedoch noch etwa 2 cm mehr Durchmesser besitzen als die später für den Bau des Blockhauses verwendeten fertigen Holzbalken.

Entasterer Baumstamm Produktion der Rundbohlen

achteckiger Rohling

Rundbalken auf der Drehbank

Rundbalken auf der Drehbank

 

 

 

 

 

 

 

Ein nächster wichtiger Schritt für die weitere Verarbeitung und Langlebigkeit des Rohstoffes Holz ist die fachgerechte Trockung der Rundbalken. Nach der Trocknung und vor der eigentlichen Produktion des Bausatzes für das Blockhaus, werden die Rundbohlen auf ihren richtigen Durchmesser reduziert. Außerdem erhält jeder Balken einen gefrästen Längsschnitt, mit dem er sich, wenn er verbaut wird, an den nächsten Balken anpasst sowie einen sogenannten Entlastungsschnitt, der einem ungeplanten Riss zuvorkommt.

Trocknung der Rundbalken Rundbohlen Rundbohlenblockhaus Bausatz

Trocknung der Rundbalken

Drehung der Rundbalken auf Fertigmaß

Drehung auf Fertigmaß

 

 

 

 

 

 

Entsprechend der Konstruktionsdaten werden die Längen der Holzbalken sowie anschließend die Einfräsungen für die Verbindungen an den Eckpunkten, die Holzdübel und sogar die Auslassungen für Leitungen umgesetzt und in die Rundbalken gefräst. Dabei werden auch die Enden der Balken abgeflacht und die Führungen für Leisten zur Erleichterung der Montage von Türen und Fenstern herausgearbeitet.

Zuschnitt der Blockbohlen

Zuschnitt der Rundbohlen

Fräsung der Bohlen

Fräsung der Bohlen

 

 

 

 

 

 

Bei jedem dieser Schritte wird die Qualität der Arbeitschritte kontrolliert sowie die entstehenden Rundbalken geprüft und nummeriert bzw. beschriftet.

Blockhausbausatz in der Endkontrolle

Blockhausbausatz in der Endkontrolle

Holzhaus-Rundbohlen-blockhaus-produktion-rb8

Verladefertiger Blockhausbausatz

 

 

 

 

 

 

Eine spezielle Imprägnierung für den Transportweg ist die letzte Verarbeitungsstufe des Blockhaus-Bausatzes in Estland. Dann werden alle Bauteile nochmals geprüft und zu zweieinhalb Tonnen-schweren und sechs Meter-langen Einheiten verpackt.

Die gesamte Lieferung wird je nach Blockhaus auf drei bis fünf LKW-Ladungen verteilt und direkt an den Aufbauort gebracht. Nach dem Abladen kann die Montage des Blockhauses beginnen. Dabei unterstützen Monteure oder Projektleiter von Maheda Blockhaus den sachgemäßen Aufbau.

 

Fenster und Türen

 

Die speziell für ein Rundbohlenblockhaus geeigneten Fenster und Türen werden von einem Partnerunternehmen zeitgleich nach deutschem Standard produziert. Bei den Fenstern wird 3-fach-Verglasung mit einem U-Wert von 0,7  verwendet. Wünsche bzgl. Sprossen oder Fliegenschutzgitter können ebenfalls berücksichtigt werden.

Muster eines Blockhaus Fensterelements

Muster eines Blockhaus Fensterelements

Holzhaus-Rundbohlenblockhaus-Fenster-6_g

Eingebaute Fenster und Türen im Blockhaus

 

 

 

 

 

 

 

Blockhäuser bieten wir an als:

 

Holen Sie sich direkt ein Angebot für eins unserer behaglich wohlfühlenden Rundbohlenblockhäuser
oder schauen Sie sich zuerst Varianten und Preise unseres Unternehmens an!

 

Weitere Informationen liefert auch dieser Maheda Werksbericht.

 

[Gesamt:0    Average: 0/5]
Updated: 26. Mai 2014 — 4:25
Maheda-Blockhaus © 2014 Designed by Jan-Niklas Schulz